Mitmachen

Du bist selbst Seestadt-Bewohner*in oder wohnst in der Nähe und möchtest einsteigen in die Vielfalt der Möglichkeiten, die Stadt essbar und grüner zu machen? Du betreust bereits ein Stück Natur in der Stadt oder möchtest deinen Garten und / oder deine Ideen vorstellen?

Wir freuen uns davon zu hören und können weiterhelfen mit Informationen, Einladungen zu Veranstaltungen, Verknüpfung zu anderen Bürger*innen oder Initiativen. Aktuell machen wir eine Umfrage über gärtnerische Wünsche und Tätigkeiten und freuen uns über Teilnehmer*innen aus der Seestadt, von denen die ersten 50 ein Packerl Saatgut (biolog.) geschenkt bekommen.

Wir informieren euch dann gerne, was zu bedenken ist beim urbanen Gärtnern, zb an allgemein zugänglichen Orten (Stichworte: Hunde, Mist, Zaun oder Zigarettenstummel). Hilfreich kann es zb sein, bereits vor Aktionen Gespräche zwischen Engagierten und kritischen Personen (oder mit Hauseigentümer*innen, Bauplanung…) zu organisieren.

Unsere Ideen und Beispiele zeigen wir euch auf unseren Info- und Impuls-Veranstaltungen, (zb. Film-Abende, Diskussionsrunden, Initiativen-Meetings). Alle Termine bekommt ihr über den Essbar-Newsletter.

Diese Treffen dienen auch der Vernetzung und den nächsten gemeinsamen Schritten für gelungene Begrünungsprojekte. Einige ausgewählte Projekte werden wir im Rahmen der ‘essbaren Seestadt’ gemeinsam umsetzen, andere unterstützen (Projektlaufzeit bis Ende 2020).

Außerdem bieten wir Workshops zum nachhaltigen Gärtnern und spezifischen Themen an. Im Kalender stehen unsere Veranstaltungen für die essbare Seestadt.