Aktuelles

Vermicomposting_worms

Gemeinschaftliches Kompostieren
Es gibt eine tolle Idee für eine sinnvolle Kompostierungsanlage in der Seestadt. Geruchsarm, sauber und praktisch soll er sein sowie Humus prodizieren. Eine größere Gruppe von Menschen die sich dafür stark machen wollen wird am 13.1. zusammengetrommelt. Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen und wir laden euch gerne ein. Zur Veranstaltung

15-Selbstklimmer mit Ueberwuchsstopp_(c) Gruenstattgrau - Isabel Muehlbauer

Fassadenbegrünung leicht gemacht
Es gibt ein einfaches, bahnbrechendes Verfahren, mit dem ein ganzes Haus erfolgreich begrünt werden kann. www.50gh.at Durch organisatorische Unterstützung von ’50 grüneHäuser‘ können Mieter und Hauseigentümer sich für eine Kombination aus Trog, Bewässerung, Bepflanzung anmelden, wobei Hilfe bei rechtlichen Hürden gleistet wird. Unter dem Namen BERTA ist dies übersichtlich zusammengestellt. Meldet euch mit eurem Haus für ein BERTA-Modul an ! Lasst die Stadt grün werden…

Tisch Katarina

4. SALON essBAR
16. Januar 2020 18:00 – 21:00 (Save the Date; Ort & inhaltliche Details folgen)

Willkommen zum 4. SALON essBAR – dem Vernetzungs- und Info-Abend der essbaren Seestadt! Wir informieren über aktuelle Projekte, stellen Initiativen vor und planen die nächsten Schritte. Bitte weiterverbreiten und auch vorher gerne Kontakt aufnehmen.

plants-1331667_1920

Anbauplanung und Jungpflanzenanzucht
WorkShop am 23. Januar 2020: Nie wieder zu spät mit den Jungpflanzen dran sein!

Wann sollte was vorgesät, vereinzelt, gepflanzt oder gesät werden um sich selbst ganzjährig mit frischem und vielfältigem Gemüse zu versorgen? Praktische Antwortmöglichkeiten zu diesen Fragen bekommst Du bei unserem Jännerworkshop mit Mike Graner von der Kleinen Stadtfarm – in der Seestadt.

Nimm die Anbauplanung für 2020 in die Hand und melde dich (kostenfrei) an:
benjamin.waltner@fibl.org
Veranstaltung auf facebook

GS-Symposium-header_Web

Greenskills Symposium
Mit der Frage „Wie geht Wandel?“ werden beim Nachhaltigkeits-Symposium am 15. Februar 2020 unterschiedliche Alternativen und konkrete gelebte Projekte aus dem Feld des Wandels vorgestellt, um Lösungsansätze für eine sozial-ökologische Transformation aufzuzeigen.

  • Care for the Earth – Ökologie, Permakultur, grüne Städte, etc.
  • Care for the People – Soziales, Co-housing, Co-living, etc.
  • Care for Society – u.a. Transition, alternative Wirtschaftsmodelle, etc.
  • Care for the built environment – Nachhaltige Architektur, Baubiologie, etc.

Webseite
mehr Info

FILMABEND: Edible City
4. Dezember, 18-21h  – Grow the Revolution ! (Ort: Yella Yella)

Der Film ist eine spannende Reise in die Good-Food-Bewegung. Das Spektrum der porträtierten AktivistInnen, Initiativen und engagierten BürgerInnen zeigt, wie jeder Mensch zum Wandel unseres Nahrungsmittelsystems beitragen und hoffnungsvolle Lösungen zu monumentalen Problemen finden kann. Er macht Mut und motiviert. (Siehe Veranstaltungen: 4. Dezember)
auf Facebook

Vergangene Veranstaltungen