Kompostieren in der Seestadt

Errichtung einer zentralen Gemeinschafts-Kompostanlage im öffentlichen Raum. Vorbild: Paris – Compostage Collectif. Offen für viele Mitmachende! Mit anfänglicher Begleitung und Workshops für Kompost-Wissen und Organisation. Seestädter*innen übernehmen Rollen und Verantwortung zum Befüllen, Pflege der Anlage und Nutzung der entstehenden Humuserde.

Ort: vorzugsweise auf einem der Stadtstrände

Zeit: Vorbereitung und Aufbau Jänner-April 2020, Begleitung bis Ende 2020

Stand der Dinge: Kompost-Gruppe formiert sich bereits, erste Treffen fanden statt. Kompetenz und Übernahme von Verantwortung ist bereits vorhanden. Der Ort ist noch in Verhandlung. (Stand März 2020)

Ansprechperson: Cordula Fötsch (Gartenpolylog)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.